das Informations- und Mitmachportal für Burgdorf....
  

Neue Beiträge
 
 
Links
Stadt Burgdorf
St.Pankratius
KINO - Neue Schauburg
Telefonbuch
Flughafen Hannover
Bahnauskunft
Weltzeit
 
Verkehrsmeldungen
Verkehrsinfo
Staumelder
 
 

 

 

Deutsch-chinesisches Festessen im JohnnyB.

Chinesische Schülergruppe aus Yuxi zu Besuch in Burgdorf

BURGDORF (shy). „Wir bedanken uns bei den Gastfamilien und beim JohnnyB. für die herzliche Aufnahme. Für die Jugendlichen war es schön, dass es möglich war, diesen Kulturaustausch zu erleben. So wird die Welt kleiner“, resümierte Herr Li Zhaogui den Besuch seiner Schülergruppe aus dem chinesischen Yuxi. Herr Li war der begleitende Lehrer der elf 15-jährigen Neuntklässler (l.).
 
Foto: AG bos/si
Möglich gemacht hatte diese Begegnungen die Burgdorferin Julia von Hinüber-Jin. Sie lebte und lehrte zehn Jahre lang an drei Orten in China: „Die, die hier sind, haben in Yuxi bei mir Deutschunterricht gehabt.“
Am 8. Februar begann für die Chinesen das Jahr des „Feuer-Affen“. Deshalb war der jüngste Rosenmontag für die Jungen und Mädchen aus dem fernen Osten irgendwie auch ein „großer Heimweh-Faktor“. „Der Jahreswechsel gilt als wichtigster chinesischer Feiertag und wird mit der ganzen Familie ausgiebig gefeiert“, erklärte Julia von Hinüber-Jin. Stattdessen wurde mit Gästen im Burgdorfer Jugend- und Kulturzentrum JohnnyB. ein deutsch-chinesisches Festbüffet vorbereitet und anschließend ein Party gefeiert. Am Valentinstag (14. Februar) geht es für die Schüler von Herrn Li wieder zurück ins Reich der Mitte.

Diese Seite wurde 7058 mal aufgerufen.

Hallo Burgdorf Visitenkarte

Das älteste Haus Burgdorfs von 1648

Zwischenbilanz: Dach und Gibel sind fertig.

Jetzt geht es an den Innenausbau.

Das älteste, denkmal geschützte Haus Burgdorfs, von 1648,  wird von Hans Georg Dehne mit viel Geduld und alten Materialien wieder Instand gesetzt.  5 Jahre sind seit dem vergangen als  Dehne das Haus gekauft und vor dem Abriss bewahrt hat.  Die Stadt hat den Kauf damals mit der Auflage, dass Haus binnen 5 Jahre zu renovieren  verknüpft mit 10 000 Euro unterstützt. 

Zwischenbilanz  Neue Schwellbalken mußten eingezogen werden. Dach und Gibel sind fertig

 

Burgdorf Kleine Bahnhofstraße 9 - Foto:w.d.hein


Pressetermin bei eisiger Kälte am 1.12.2010

Bürgermeister Alfred Baxmann, Baumamtsleiter  Hendrik Trappmann und Denkmalpfleger Lothar Brunke sind mit den  bisherigen Arbeiten sehr zufrieden. Burgdorf hat wieder eine Fassade bekommen die der Stadt  gut tun wird sagte Alfred Baxmann. Weil die Restaurierung doch aufwendiger ist als erst angenommen, hat die Stadt die Auflage um 2 Jahre verlängert.

 

Foto: w.d.hein

 

Der Burgdorfer Anzeiger schreibt:

Die Fassade ist ein Hingucker
Burgdorfs ältestes Haus: Stadt ist mit Fortschritt bei aufwendiger Sanierung zufrieden.

 

 

Deutsch-chinesisches Festessen im JohnnyB.

Besucher Online: 6  Heute: 85  Gestern:181  Woche:527  Monat:4154  Jahr:74530  Gesamt:487471