das Informations- und Mitmachportal für Burgdorf....
  

Neue Beiträge
 
 
Links
Stadt Burgdorf
St.Pankratius
KINO - Neue Schauburg
Telefonbuch
Flughafen Hannover
Bahnauskunft
Weltzeit
 
Verkehrsmeldungen
Verkehrsinfo
Staumelder
 
 

 

 

133 Werke umfassender Bilderzyklus von Uwe Appold zum Innehalten


Projekt - DU-Facetten - macht ganz Burgdorf zu einem Kunstraum
 
BURGDORF (shy).
 
Foto: AG bos/si
 
Was Burgdorf und die Burgdorfer kulturell auf die Beine stellten sei keineswegs provinziell, sondern sehr professionell, so der Flensburger Künstler Uwe Appold (oben), dessen Bilderzyklus "DU-Facetten" ab Freitag, 20. Mai, an 13 Ausstellungsstandorten in Burgdorf, Otze und Ehlershausen gezeigt wird. Dabei treten die evangelisch-lutherischen Stadtkirchengemeinden St. Pankratius (Burgdorf), St. Paulus (Südstadt) und Martin-Luther (Ehlershausen/Ramlingen/Otze) als gemeinsame Veranstalter auf.
 
Die Veranstalter und Uwe Appold, der in seinen 133 Werken Offenbarungen der Bibel sowie Nachdenkliches von Hilde Domin, Rainer Maria Rilke und Paul Celan kunstreich-schöpferisch verarbeitet hat, möchten die Betrachter in ihrer hektischen Betriebsamkeit zum Innehalten und zu einer reflektierenden Entschleunigung anhalten.
 
Das Projekt "Burgdorf als Kunstraum" endet am 3. Juli. Termin- und Ausstellungsinformationen sind im Internet unter www.du-facetten.de zu bekommen.

Diese Seite wurde 19585 mal aufgerufen.

Hallo Burgdorf Visitenkarte

Das älteste Haus Burgdorfs von 1648

Zwischenbilanz: Dach und Gibel sind fertig.

Jetzt geht es an den Innenausbau.

Das älteste, denkmal geschützte Haus Burgdorfs, von 1648,  wird von Hans Georg Dehne mit viel Geduld und alten Materialien wieder Instand gesetzt.  5 Jahre sind seit dem vergangen als  Dehne das Haus gekauft und vor dem Abriss bewahrt hat.  Die Stadt hat den Kauf damals mit der Auflage, dass Haus binnen 5 Jahre zu renovieren  verknüpft mit 10 000 Euro unterstützt. 

Zwischenbilanz  Neue Schwellbalken mußten eingezogen werden. Dach und Gibel sind fertig

 

Burgdorf Kleine Bahnhofstraße 9 - Foto:w.d.hein


Pressetermin bei eisiger Kälte am 1.12.2010

Bürgermeister Alfred Baxmann, Baumamtsleiter  Hendrik Trappmann und Denkmalpfleger Lothar Brunke sind mit den  bisherigen Arbeiten sehr zufrieden. Burgdorf hat wieder eine Fassade bekommen die der Stadt  gut tun wird sagte Alfred Baxmann. Weil die Restaurierung doch aufwendiger ist als erst angenommen, hat die Stadt die Auflage um 2 Jahre verlängert.

 

Foto: w.d.hein

 

Der Burgdorfer Anzeiger schreibt:

Die Fassade ist ein Hingucker
Burgdorfs ältestes Haus: Stadt ist mit Fortschritt bei aufwendiger Sanierung zufrieden.

 

 

133 Werke umfassender Bilderzyklus von Uwe Appold zum Innehalten

Besucher Online: 2  Heute: 29  Gestern:155  Woche:184  Monat:2110  Jahr:78012  Gesamt:490953