das Informations- und Mitmachportal für Burgdorf....
  

Neue Beiträge
 
 
Links
Stadt Burgdorf
St.Pankratius
KINO - Neue Schauburg
Telefonbuch
Flughafen Hannover
Bahnauskunft
Weltzeit
 
Verkehrsmeldungen
Verkehrsinfo
Staumelder
 
 

 

 

„Vorfahrt für Grün(e)“ in (Hoch-)Burgdorf

Rückenwind von Brigitte Pothmer (MdB) für Burgdorfer Parteifreunde

BURGDORF (shy). Mit neun Kandidaten/innen treten die Burgdorfer GRÜNEN zur Kommunalwahl am 11. September an und würden gerne ihre bisherigen vier Mandate im Rat der Stadt verteidigen. Dieses Wahlziel bekräftigte noch einmal Bündnis`90/Grüne-Ortsvereinsvorsitzende Sinja Münzberg-Jesche am vergangenen Samstag zu Beginn der Grünen-Wahlparty im Burgdorfer Veranstaltungsschuppen „Black Horse“.
 
Foto: AG bos/si
Dass es allerdings auch „ein bisschen mehr“ sein dürfte, ließ das Party-Motto „Mehr Grün geht immer“ unschwer erahnen. Nach und nach füllte sich das „Blacky“ mit grünen und nichtgrünen Partygästen. Bürgermeister Alfred Baxmann war mit Gattin Elke erschienen, um an diesem schwül-heißen Sommerabend wohl nicht nur den Auftritt der „Washboard Band“ mit Peter Fritz und Mike O´Neill, sondern auch den grün-prominenten Auftritt aus Hildesheim nicht zu verpassen. „Wir haben einen tollen Kontakt zu Brigitte Pothmer, die uns nicht das erste Mal im Wahlkampf unterstützt“, erklärte Grünen-Ratsherr Detlef Knauer.
Es ist nicht sicher, ob sich die Musiker um Peter Fritz durch die Anwesenheit der Arbeitsmarktpolitischen Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion zum Hit „Pretty Woman“ (Ray Orbison) aus ihrem Repertoire inspirieren ließen. Brigitte Pothmer ließ allerdings keinen Zweifel daran aufkommen, dass es in der „Hochburg“ Burgdorf und mit „Vorfahrt für Grün“ (prozentual) nur aufwärts gehen könne. Passend zu diesem Optimismus, hatte Brigitte Pothmer die farblich entsprechend eingefärbten Verkehrsschilder (l.) mitgebracht.
Und als die „Washboard Band“ im weiteren Verlauf der grünen Wahlparty „San Francisco / Be Sure to Wear Some Flowers in Your Hair“ (Scott McKenzie) anstimmte, kam nicht nur bei den Spitzenkandidaten Simone Heller und Hartmut Braun sonnige Sonnenblumen-Stimmung auf.

Diese Seite wurde 5428 mal aufgerufen.

Hallo Burgdorf Visitenkarte

Norbert Diemert

Bildhauer

 

Norbert Diemert ist 1958 in Hannover geboren und befasst sich seit 1981 mit der Fotografie, seit 1990 mit Installationen und seit 2004 mit der Steinbildhauerei.

Der Entstehungsprozess mit Lärm und Staub, der permanente Widerstand des Steins, das mögliche Wegbrechen kurz vor dem Ziel als Umstand und Anspannung auf der einen Seite, die erlösende Freude und Genugtuung am guten Ende als Preis für beharrliches Schaffen und Anschub zu Weiterem  macht mir immer noch verdammt viel Spass.

 

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie auf meiner Homepage...

 

oder auch hier...

 

„Vorfahrt für Grün(e)“ in (Hoch-)Burgdorf

Besucher Online: 6  Heute: 85  Gestern:181  Woche:527  Monat:4154  Jahr:74530  Gesamt:487471