das Informations- und Mitmachportal für Burgdorf....
  

Neue Beiträge
 
 
Links
Stadt Burgdorf
St.Pankratius
KINO - Neue Schauburg
Telefonbuch
Flughafen Hannover
Bahnauskunft
Weltzeit
 
Verkehrsmeldungen
Verkehrsinfo
Staumelder
 
 

 

 

Leserbriefe zur Expertenrunde


 
Bürger bekommen Antworten
Sicherheit, Klima- und Landschaftsschutz: Experten lassen sich stundenlang löchern
 
 
Leserbriefe zum Thema:
„Anhörung zur geplanten Biomethangasanlage“ im Anzeiger  Burgdorf vom 22.01.11


Sehr geehrte Damen und Herren,
Die Redaktion/Dege bezeichnet den Begriff Chemiefabrik im Zusammenhang mit einer  Methangasproduktionsstätte als „Polemik „  Eine Chemiefabrik ist eine technische Anlage, in der Rohstoffe und Reaktionsprodukte durch chemische Reaktionen industriell aufbereitet werden. Was ist somit eine Methangasproduktionsstätte dieser Größenordnung?


Selbstverständlich hat die Redaktion (Dege) das Recht, eine Wertung von Sachverhalten vorzunehmen. Bewertung erfolgt im Kommentar, ist subjektiv, und spiegelt die Sachkenntnisse, Wertmaßstäbe, Weltanschauung und Position des Verfassers wider. Eine neutrale Berichterstattung sieht keine Bewertung vor. Deshalb ist es für mich sehr verwunderlich, dass im Bericht zur Expertenrunde zum Vortrag „Entscheidungsmanagement“ keine inhaltliche, sondern polemische Aussage getroffen wurde. Im Vortrag selbst wurden Rahmenbedingungen zur Entscheidungsfindung in Burgdorf transparent gemacht und Auswirkungen für Burgdorf in übersichtlicher Form dargestellt. Eine gute Basis für eine themenorientierte, Vorhaben bezogene und sachliche Diskussion. Vielleicht wurde der Inhalt  als nicht interessant und nicht relevant empfunden oder nicht verstanden. In der Fachliteratur wird dieser Effekt als „Träges Wissen verursacht kognitives Rauschen“ bezeichnet. Das zahlreiche interessierte Publikum hatte offensichtlich weniger Verständnisprobleme, gemessen am zustimmenden Applaus. Interessierte können sich in den nächsten Tagen unter „Hallo-Burgdorf.de“ selbst ein Urteil bilden. Offensichtlich ist über Gletscher, Muster- Biodörfer und andere zweifellos wichtige globale Zukunftsthemen besser ein Konsens zu finden als über die konkreten Themen vor Ort. Extrem bedauerlich ist, dass der Moderator (Ablaufmodalitäten wurden konsequent ignoriert) seiner Rolle nicht gerecht wurde und die ausufernden Beiträge des Herrn Scherer von der Klimaschutzagentur (sponserd by Energieunternehmen) nicht stoppte, trotz Bürgerprotest. Dadurch wurden die eigentlichen Burgdorfer Themen nur selten Gegenstand der Diskussion. Schade! So geht Einflussnahmeheute immer noch!


Alois Blees
Burgdorf
 
 
Leserbrief zum Thema:
"Anhörung zur geplanten Biomethangasanlage“ im Anzeiger  Burgdorf vom 22.01.10


Sehr geehrte Damen und Herren,
es ist schön, dass nun auch in Burgdorf das Thema der erneuerbaren und alternativen Energiegewinnung eine große Bedeutung in der Politik und auch bei den Bürgern bekommen hat. Der geplante Bau einer Biogasanlage in Hülptingsen und die damit verbundene öffentliche Diskussion zeigt aber auch, dass es viele ungelöste Fragen und Ängste auf diesem Gebiet gibt. Dazu sollte die o.g. Veranstaltung einen Beitrag leisten, um konkrete Informationen für eine sichere und zukunftsorientierte Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Doch leider musste ich feststellen, dass so mancher Experte diese Veranstaltung als Werbeveranstaltung und als Veranstaltung zur Selbstdarstellung verstanden hat. Die Darlegungen der Bürgerinitiative BIBO wurden gar nicht richtig zur Kenntnis genommen und häufig mit unsachlichen Argumenten vom Tisch gefegt. Biogasanlagen sind eine sinnvolle alternative zur herkömmlichen Energieerzeugung. Sie sollten aber allumfassend genutzt werden, d.h. sowohl für die Gasgewinnung, als auch mit einem vernünftigen Wärmekonzept.


Die einseitige Nutzung der geplanten Biogasanlage nur zur Gaserzeugung, kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Die Errichtung von Blockheizkraftwerken, wie sie der Experte der Klimaschutzagentur für den Endverbraucher in diesem Zusammenhang darstellte, können schon jetzt realisiert werden und dafür benötige ich nicht eine Biogasanlage. Es sind auf diesem Gebiet noch viele Fragen offen, um zu einer sinnvollen und optimalen Lösung für Burgdorf zu kommen. Dazu hat auch diese Veranstaltung nicht richtig beitragen können. Es ist schade, dass der etwas schläfrig wirkende Moderator es nicht geschafft hat (oder durfte er nicht?), das Augenmerk auf die Burgdorf betreffenden Themen zu focussieren.


Michael Napierala, Burgdorf
 

Blog Bürger bekommen Antworten

Es ist kein Thema ausgewählt.

 

 
#calls

Diese Seite wurde 20732 mal aufgerufen.

Hallo Burgdorf Visitenkarte

 

Wir befassen uns mit individueller Softwareentwicklung und dem Thema Internet in den Bereichen Webhosting, WebdesingeCMS-Lösungen unter TYPO3 und VISILOG. Betriebsdatenerfassung und Prozessvisualisierung.

 

Zur Prozessvisualisierung ist VISILOG, ein CMS auf Basis von  MYSQL-Datenbank und PHP von der heilog gmbh entwickelt worden.

 

Die heilog gmbh entwickelt derzeit auch die Internetportale

 

www.hallo-burgdorf.de

 


www.am-meer-online.de

 

 



heilog GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 2
38350 Helmstedt

Telefon 05351 5987179

 




VISILOG

 

Weitere Informationen zur heilog gmbh finden Sie auf unserer  Homepage...

 

 


Seite drucken

Leserbriefe zur Expertenrunde

Besucher Online: 4  Heute: 95  Gestern:240  Woche:811  Monat:4676  Jahr:12149  Gesamt:507286